Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im Alltag

IMG 7389 e1502047937799 1024x918 - Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im Alltag
Ich habe mal wieder ein neues Lieblingsrezept! Es hat mich heute sowas von überzeugt, dass ich es gleich mit euch teilen muss. Dieser Gemüse-Pfannkuchen ist leicht zu machen, besteht aus vollwertigen und vielseitigen Zutaten und schmeckt einfach köstlich! Nebenbei ist es ein tolles Alltags-Rezept, denn es braucht keine Vorbereitungszeit und ist mit wenig Aufwand auf den Teller gezaubert. Teig zusammenrühren, Gemüse schnippeln, braten – fertig. Genau das, worauf man an einem Wochentagabend oder Samstagmittag spontan Lust bekommt.

Praktisch ist, dass die Füllung beliebig variiert werden kann. Werdet kreativ und nehmt das, was ihr gerade Frisches im Haus habt. Und selbst wenn da gähnende Leere herrscht und keine Zeit zum Einkaufen ist: auch eine Füllung mit Mais, Bohnen und Dosentomaten kann sehr lecker sein. 😉
Am Ende des Rezepts findet ihr noch zwei weitere meiner Lieblings-Füllungen.

Der Teig kommt ohne Ei aus und ergibt trotzdem einen knusprigen Pfannkuchen, der bestens zusammenhält und die perfekte Konsistenz hat. Natürlich kann der Teig aber auch mit Ei gemacht werden, das Rezept muss nicht vegan sein. Auch eine Variante mit Feta, Gorgonzola oder Büffelmozzarella schmeckt toll – ganz wonach euch gerade der Sinn steht.
Wenn ihr euch glutenfrei ernährt, könnt ihr das Dinkelmehl gut durch zerkleinerte bzw. gemahlene Haferflocken und/oder Maismehl ersetzen.

L1050185 684x1024 - Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im AlltagL1050190 1024x684 - Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im Alltag
Süßlupinenmehl ist meine neueste Entdeckung und ich bin wirklich begeistert. Die Süßlupine ist eine bei uns heimische Pflanze und steckt voll wertvollem Pflanzenprotein.
Frische Kräuter machen das Gericht mediterran und geben einen Hauch Urlaubsfeeling dazu. Basilikum, Rosmarin und Co. stecken außerdem voller Vitamine, Mineralien und sekundärer Pflanzenstoffe.

Viele von euch schreiben mir, dass sie im Alltag keine Zeit zum Kochen haben oder für sich alleine diesen Aufwand nicht betreiben wollen. In den meisten Fällen bestimmt ihr aber selbst, ob ihr die Zeit habt oder nicht, indem ihr sie euch nehmt genau wie für andere Dinge auch.
Essen ist Genuss und warum soll man alleine nicht genießen können? Ich koche oft für mich alleine und sehe das als eine der schönsten Belohnungen, die ich mir machen kann. Etwas Leckeres und Schönes auf dem Teller zu haben, was ich nur für mich zubereitet habe – diese Portion selbstgeschenkter Liebe haben wir alle verdient! Ganz besonders nach einem stressigen Arbeitstag. Und auch den Aufwand könnt ihr selbst gestalten: wer gleich die dreifache Menge zubereitet, hat schon zwei mal Kochen gespart und an diesen Tagen trotzdem ein leckeres selbstgekochtes Essen auf dem Tisch. Das braucht keine bis kaum zusätzliche Zeit, die dafür aber mit vielfachem Genuss und gewonnener Zeit belohnt wird.

Und mein letzter Tipp lautet Improvisation! An meinen Rezepten seht ihr, dass immer Varianten möglich sind und man selten exakt die im Rezept verlangten Zutaten benötigt. Mit der Zeit habt ihr im Gefühl, wo ihr variieren könnt und kreiert dabei vielleicht zufällig euer neues Lieblingsgericht. 😉
Weiter unten findet ihr noch zwei bunte Varianten, falls ihr etwas Inspiration braucht!

L1050196 1024x735 - Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im Alltag
Buchweizen-Pfannkuchen mit Gemüsefüllung (für 2 Personen)

Teig (optional mit Ei*)
50g Buchweizenschrot oder –mehl
60g Dinkelvollkornmehl
10g Süßlupinenmehl oder Hanfmehl (alternativ mehr Buchweizenmehl)
1 Prise Salz
½ TL Backpulver
½ TL gehackter Rosmarin
1-2 EL Olivenöl
200ml Wasser

Füllung
1 Zucchini
1 Knoblauchzehe
200g Champignons
2 Tomaten
1 Avocado
frische Kräuter, Salz, Pfeffer
frischer Zitronensaft

// Die Mehlsorten mit Salz, Backpulver und gehacktem Rosmarin vermischen. Olivenöl und Wasser zugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Abgedeckt ruhen lassen.
// In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini und Champignons in Würfel schneiden und ggf. frische Kräuter hacken.
// Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini anbraten. Nach 5 Minuten Knoblauch, Champignons und Kräuter dazugeben, mit etwas Salz würzen und weiter anbraten.
// In der Zwischenzeit die Avocado  halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden.
// Ist das Gemüse gar, die Hitze auf kleine Flamme zurückschalten. In einer zweiten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Den Teig nochmals durchrühren und nacheinander zwei Pfannkuchen ausbacken. Den ersten zwischen zwei großen Tellern warmhalten.**
// Die Pfannkuchen auf flache Teller geben und Gemüse, Avocado und Tomaten darauf verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln und ggf. mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

∗ Wenn ihr den Teig mit Ei macht, lasst das Olivenöl weg und nehmt nur 140ml Wasser für 1 Ei.
∗∗ Wer den Pfannkuchen wie ich besonders knusprig und warm mag, gibt den ersten vor dem Anrichten nochmal kurz in die Pfanne.

L1050853 LR 67 768x1024 - Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im Alltag

Füllung mit Paprika Mangold und Rucola

1 Sitzpaprika
3 Blätter roter Mangold mit Stiel
1 Handvoll Rucola
optional: Gewürze und Kräuter (z.B. Curry, Oregano, Minze, Kreuzkümmel)

// Spitzpaprika und Mangold waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dabei die Kerne von der Paprika entfernen.
// Zuerst Paprika und Mangoldstiele in etwas Öl anbraten. Wenn sie fast fertig sind die Mangoldblätter noch kurz dazugeben und mitraten bis sie leicht zusammengefallen sind.
// Den Rucola waschen und alles auf dem Pfannkuchen anrichten.

L1050853 LR 74 1024x768 - Knuspriger Buchweizen-Pfannkuchen mit bunter Gemüsefüllung & über das Kochen im Alltag

Füllung mit grünem Spargel, Tomate und Feta

6-7 Stangen grüner Spargel
1-2 Tomaten
50 g Feta
optional: geröstete Körner, Gewürze & Kräuter (z.B. Curry, Provence-Kräuter)

// Den Spargel putzen und in etwas Olivenöl von beiden Seiten vorsichtig anbraten. Dabei ggf. würzen.
// Die Tomate waschen und in Stücke schneiden. Den Feta ebenfalls schneiden oder mit einer Gabel zerbröseln.
// Wenn der Spargel gegart, aber noch leicht bissfest ist, alles auf dem Pfannkuchen anrichten und ggf. mit gerösteten Körnern bestreuen.

  1. frank

    17. August 2015 at 22:30

    hi,
    mir scheinen im rezept die frisch gerösteten körner zu fehlen,die auf dem letzten photo aber zu sehen sind und so viele gerichte so toll bereichern können!
    ich könnte mir als kleine beigabe oder topping auch gut ein paar schmale streifen vom geräucherten oder gebeitztem lachs bzw. zarte und saftige
    würfel von hähnchenbrustfilet vorstellen.
    glg frank

    1. info@joynatural.de

      18. August 2015 at 11:15

      Lieber Frank,
      mit den Körnern hast du natürlich Recht. Da ich diese immer geröstet parat habe und über fast jedes Gericht streue, habe ich sie dieses mal nicht ausdrücklich erwähnt. Wie du auf dem Foto gut erkannt hast, darf man sie natürlich gerne als extra Topping hinzufügen!
      Wie der Pfannkuchen belegt wird ist natürlich jedem selbst überlassen. Auch deine anderen Toppingvorschläge können eine Option sein, wenn dabei das schlechte Gewissen nicht mitessen muss. Mit meinen Rezepten versuche ich aber zu inspirieren und zu zeigen, dass auch vegetarische und vegane Gerichte genauso lecker und mindestens so abwechslungsreich und vollwertig sein können wie die omnivore Ernährung.

  2. Chrissie

    18. August 2015 at 10:03

    Super Beitrag, sehr anregend,
    besonders gut finde ich deine Hinweise, nach Herzenslust und Möglichkeiten zu variieren und den Denkansatz, sich über die Essenzubereitung selbst zu belohnen und Liebe zu schenken :)))

    1. info@joynatural.de

      18. August 2015 at 11:08

      Liebe Chrissie,
      es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag und Denkansatz gefallen!
      Ich bin schon gespannt von deinen eigenen Variationen zu hören 🙂

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Blogverzeichnis - Bloggerei.de