Möhren

L1050521 300x200 - Möhren
Möhren

Möhren sind berühmt für ihre sekundären Pflanzenstoffe, allen voran dem Beta-Carotin. Es wird im Körper zu Vitamin A, welches das Risiko für verschiedene Krebsarten mindert. Damit wir den Nährstoff optimal aufnehmen und verarbeiten können, sollten Möhren optimalerweise fein zerkleinert (z.B. im Smoothie oder Salat) oder gedünstet (in Suppen, Pfannengerichten) und mit etwas gesundem Fett gegessen werden. Dazu reicht bereits eine kleine Menge Butter, Olivenöl oder ein anderes hochwertiges Pflanzenöl.

Eine weitere bekannte Wirkung von Möhren ist der Verbesserung der Sehkraft, die wir ebenfalls dem Vitamin A zu verdanken haben. Es fördert außerdem denn Zellschutz z.B. vor UV-Strahlen und sorgt für schöne Haut.

Rezepte mit Möhren

Linsen-Curry-Suppe mit Möhren, Kokosmilch und Schwarzkümmel

Diese aromatische Suppe ist super schnell gemacht, schmeckt köstlich und macht angenehm satt. Möhren geben ihr eine fruchtige Frische, die Kokosmilch macht sie cremig und Schwarzkümmel und Gewürze hauchen ihr Exotik ein.

 


Gemüse-Quiche mit Kichererbsen-Grieß-Boden

Dieses Rezept ist genau das Richtige für den Herbst! Der Teig schmeckt kräftig und ergänzt sich perfekt mit der Curry-Gemüse-Füllung. Auf dem knusprigen Boden breiten sich Kürbis, Karotte, Zucchini und Kohlrabi in einer würzigen Curry-Soße aus. 

 


4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit

Immer nur Käse und Schinken? Von wegen! Dein Brotbelag kann so bunt und vielseitig sein wie unser Einkaufskorb. Selbstgemachte Dips sind nicht nur leckerer, natürlicher und gesünder als die gekauften, sondern auch um Einiges günstiger.

 


Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit Sprossen

Selbstgemachte Bratlinge sind in mindestens 100 Varianten möglich und Zauberei braucht es dafür auch nicht. Diese mit Kürbis, Möhre und Linsen sind knusprige Vitaminspender und passen auf einen bunten Salat oder als Füllung in Gemüse-Burger.

 


 

Leave a Reply

Blogverzeichnis - Bloggerei.de