Rote Bete – Avocado – Salat: Energie aus der Powerknolle

L1050406 1024x851 - Rote Bete - Avocado - Salat: Energie aus der Powerknolle
Rote Bete ist ein tolles bei uns heimisches Gemüse, dem viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Knollen haben es wirklich in sich und sind ein echtes brain food! Nicht nur ihre Farbe macht gute Laune, auch die wertvollen Nährstoffe geben uns einen frischen Energiekick.
Kombiniert mit cremiger Avocado entsteht der perfekte Rohkost-Salat, der schnell gemacht ist und lange satt hält.Was soll ich sagen, meine Liebe zu Roter Bete habe ich erst relativ spät entdeckt. Und ich weiß, dass auch viele andere abgeschreckt von vakuumierten weichen Kugeln mit der Aufschrift „sauer eingelegt“ einen Bogen um die Knollen machen.
Aber das ist ein Fehler und wie so oft in der deutschen Küche, nur eine festgefahrene Zubereitungsart, die der Vielfalt und dem Potential unserer heimischen Gemüsesorten nicht gerecht wird!

Lässt man die Rote Bete roh, erhält man nicht nur ihren enormen Nährstoffgehalt, sondern kann auch ihren frischen, saftigen Geschmack in aller Natürlichkeit genießen. Das enthaltene Eisen unterstützt die Blutbildung und Vitamin B die Nerven, weshalb Rote Bete unsere Konzentration steigert und die Stimmung hebt.
Die gesunden Fette der Avocado erleichtern dem Körper die Nährstoffaufnahme. Ihre Antioxidantien schützen die Zellen, das Vitamin C stärkt Kreislauf und Immunsystem.
Dieser Salat ist also genau das richtige, um uns im Herbst mit Energie zu versorgen und unsere Abwehrkräfte gegen drohenden Erkältungsviren zu mobilisieren.

L1050575 Kopie 1024x908 - Rote Bete - Avocado - Salat: Energie aus der PowerknolleL1050409 1024x811 - Rote Bete - Avocado - Salat: Energie aus der Powerknolle

Rote Bete – Avocado – Salat (für 2 Portionen)

1 große Rote Bete Knolle (oder 2 kleine)
1 Avocado
1 EL Zitronensaft
1 EL Apfelsaft
2 EL Olivenöl
1 TL Tahin
1 Prise Curry
Salz, Pfeffer
optional: geröstete Körner, Gartenkresse/Rucola

// Die Zutaten für die Soße in einer Schüssel verrühren. Ggf. Körner anrösten.
// Die Rote Bete waschen, schälen und auf der Küchenreibe raspeln. (Vorsicht: Rote Bete färbt die Hände leuchtend rot, also entweder Handschuhe anziehen oder sofort danach die Hände waschen!)
// Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Das geht am einfachsten, indem ihr mit dem Messer ein Karomuster reinschneidet und dann die Würfel mit dem Löffel herauslöst.
// Rote Bete und Avocado in der Schüssel mit der Soße gut vermischen. Mit gerösteten Körnern und ggf. Kresse bestreut servieren.

Dazu passt mein saftiges Vollkornbrot.

L1050834 752x1024 - Rote Bete - Avocado - Salat: Energie aus der Powerknolle

Herbstliche Variante

Diese Variante liefert uns besonders im Herbst, wo sich unsere Abwehrkräfte auf kühlere Temperaturen umstellen müssen, zusätzliche Energie für das Immunsystem, denn in der Orange ist viel Vitamin C enthalten.
Die Bitterstoffe des Radicchio bringen die Verdauung in Schwung und unterstützen den Abtransport von Giftstoffen aus dem Körper. Sie bremsen auch auf natürliche Weise den Appetit und späteren Heißhunger auf Süßes.
Bestreut mit frischer Petersilie haben wir im Nu eine leuchtende Farbkombination auf unseren Teller gezaubert, der so manchen grauen November-Tag aufhellen kann.

L1050835 1024x684 - Rote Bete - Avocado - Salat: Energie aus der Powerknolle
Rote Bete – Orangen – Salat mit Radiccio (für 2 Portionen)

1 große Rote Bete Knolle (oder 2 kleine)
1 Orange
½ Radicchio
2 EL Olivenöl
1 TL Tahin
1 Prise Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
optional: geröstete Körner, frische Petersilie

// Die Zutaten für die Soße in einer Schüssel verrühren. Ggf. Körner anrösten.
// Den Radicchio vom Strunk befreien und die Blätter klein schneiden oder rupfen.
// Die Rote Bete waschen, schälen und auf der Küchenreibe raspeln. (Vorsicht: Rote Bete färbt die Hände leuchtend rot, also entweder Handschuhe anziehen oder sofort danach die Hände waschen!)
// Rote Bete und Radicchio in die Schüssel geben. Die Orange über der Schüssel filetieren, um den Saft aufzufangen. Die Filets halbieren und in die Schüssel geben.
// Alles gut vermischen und mit Körnern und Petersilie bestreut servieren.

Der Salat schmeckt am besten frisch und sollte auch möglichst gleich gegessen werden, da sonst wertvolle Nährstoffe verloren gehen.

L1050576 1024x665 - Rote Bete - Avocado - Salat: Energie aus der Powerknolle

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Blogverzeichnis - Bloggerei.de