Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke

L1050853 LR 28 1024x768 - Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke
Winterzeit ist Apfelzeit. Aber kein Grund zu jammern, dass uns die heimische Obstvielfalt im Winter hierzulande statt Banane, Ananas und Himbeeren eher Braeburn, Jonagold und Boskop bietet. Im Gegenteil: dann muss Vielfalt eben auf anderem Wege hergestellt werden, in der Art der Zubereitung also. Und ich bin mir sicher, dass bei dieser vollwertigen Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke nur dann Jammern aufkommt, wenn kein Stück mehr übrig ist. 😉

L1050853 LR 31 1024x768 - Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke
Meine Familie ist absolut kein Fan von klassischen deutschen Torten, wie es sie in so vielen Cafés oder auf Oma’s Kuchentafel noch ganz oft gibt. Und gerade zu Weihnachten wird in vielen Familien wieder einiges aufgefahren. Die einen fühlen dann schon beim reinen Anblick die Hose enger werden, andere wissen einfach aus Erfahrung, dass diese „süßen Sünden“ auch auf unser Energielevel keinen sonderlich positiven Effekt haben.

Wenn ihr also noch auf der Suche nach einer schönen, leckeren und gesünderen Alternative für die festliche Kaffee-und-Kuchen-Tafel seid, kann ich euch nur dieses Rezept ans Herz legen.
Mit ein paar Gewürzen wie Zimt, Nelken und Anis könnt ihr dieser Apfeltarte ganz leicht etwas mehr Weihnachtsstimmung einhauchen und selbst eure Großeltern werden es lieben, denn was wäre dem Altbekannten näher als ein saftiger Apfelkuchen?! 😉

L1050853 LR 32 768x1024 - Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke
Seit meiner Rückkehr aus Lateinamerika in diesem Frühjahr habe ich angefangen, konsequenter auf eine saisonale und regionale Ernährung zu achten. Dort habe ich die unglaubliche Obstvielfalt mit aromatischen Mangos, Papayas, Ananas usw. in vollen Zügen genossen und da mich diese Früchte seitdem in Deutschland sowieso nur enttäuschen können (das Aroma ist einfach um Welten schlechter), versuche ich also jetzt in der Winterzeit viele Äpfel, Birnen und deutsches Wintergemüse zu essen.

Das schöne wenn man keine so riesige Auswahl hat:
1. Ich kann mich schneller entscheiden was in den Einkaufskorb wandert. 😀
2. Ich werde automatisch kreativer in der Zubereitung und entdecke die Vielfalt an Möglichkeiten, die hinter jeder einzelnen Zutat steckt.

L1050853 LR 30 768x1024 - Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke
Dieses Rezept ist nicht komplett vegan, aber ihr könnt es wie alle meine vegetarischen Rezepte leicht durch ein paar kleine Änderungen abwandeln. Wie, lest ihr am besten in diesem Beitrag nach.
Da der Boden vegan ist, braucht ihr nur die Füllung abzuwandeln und wenn ihr kein Soja und andere Ersatz-Produkte mögt, lasst sie ganz einfach weg! Der Kuchen schmeckt auch einfach nur mit Äpfeln belegt toll. 🙂

Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke

Für den Boden:
100g Mandeln, gemahlen
100g Dinkelvollkornmehl
1 TL Leinsamen (geschrotet und mit 3 TL Wasser gequollen)
2 EL Kokosöl
3 EL Hafermilch
je 1 Prise Zimt und Salz
1 EL Ahornsirup

Für die Füllung:
250g Quark
1 Ei
1-2 TL Vanillepuddingpulver
2-3 EL Ahornsirup
2-3 EL Hafermilch
2 Äpfel

Für die Mandel-Honig-Decke:
50g Mandelblättchen
15g Kokosöl
2 EL Honig
optional: Zimt

// Die Zutaten für den Teig verkneten und in eine gefettete Springform drücken. Dabei einen kleinen Rand hochziehen.
// Die Äpfel schälen, in Würfel oder Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen. Die restlichen Zutaten für die Füllung verrühren und gleichmäßig über den Äpfeln verteilen.
// Den Ofen auf 180° (oder 160° Umluft) vorheizen und den Kuchen darin ca. 50 Minuten backen.
// Währenddessen das Kokosöl schmelzen und mit Honig, Mandelblättchen und ggf. Zimt verrühren. 20 Minuten vor Ende der Backzeit die Honig-Mandel-Mischung über dem Kuchen verteilen.

Lasst es euch schmecken! 🙂

L1050853 LR 29 768x1024 - Vollwertige Apfeltarte mit Mandel-Honig-Decke

2 Comments

  1. Laura

    20. Mai 2018 at 12:11

    Wirklich easy, super saftig und unfassbar lecker ❤️

    1. Johanna Hector

      21. Mai 2018 at 11:50

      Vielen Dank, liebe Laura!
      Freue mich ganz doll, dass dir das Rezept so gut gefällt. 🙂

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de