Würzige Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit Sprossen

L1060113 1024x680 - Würzige Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit Sprossen
Buletten und Tofu-Burger sind euch zu langweilig? Oder ihr traut wie ich den Fertigprodukten (auch wenn es bio ist) nicht immer so ganz über den Weg?
Selbstgemachte Bratlinge sind in mindestens 100 Varianten möglich und Zauberei braucht es dafür auch nicht. Nur ein bisschen Kreativität für die Zutaten und etwas Fingerspitzengefühl beim Formen der Masse. Die Kreativität nehme ich euch mit diesem Rezept schon einmal ab! 😉Dieses Gericht passt in jede Jahreszeit. Sowohl als leichtes Sommeressen, als auch mit Schärfe und Gewürzen als farbenfrohes Wintergericht sind diese Gemüse-Linsen-Bratlinge eine Freude für Auge und Geschmack!
Außerdem stecken darin natürlich Unmengen an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Kürbis und Möhre sind reich an Vitamin A und gesunden Ballaststoffen. Linsen liefern Eiweiß, Kalium, Magnesium und Eisen. Rucola ist einer der nährstoffreichsten Salate und enthält neben einer großen Menge an Vitamin C viele Mineralstoffe.

L1060110 1009x1024 - Würzige Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit Sprossen
Besondere Aufmerksamkeit solltet ihr vor allem im Winter den Sprossen widmen. Dann sieht es mit heimischem Gemüse, das uns mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, etwas karg aus. Sprossen enthalten im Vergleich zu den Körnern, aus denen sie gedeihen, ein Vielfaches an Vitamin A, B und C. Einige Sorten wie Soja – und Mungobohnensprossen enthalten zudem eine beachtliche Menge an pflanzlichen Proteinen (bis zu 40g). Sie lassen sich im Keimglas ganz leicht selbst ziehen und sind immer ein schönes und frisches Topping!

Wenn ihr Bratlinge ohne Ei macht, ist es wichtig, dass ihr ein anderes Bindemittel wie gequollene Leinsamen, Buchweizen -, Soja –  oder Kichererbsenmehl unter die Masse mischt. Beim Gemüse sind keine Grenzen gesetzt. Zucchini, Möhre, Kürbis, und Sellerie kommen geraspelt daher. Spinat, Grünkohl, Weißkohl und Kräuter müssen nur klein geschnitten werden. Das Ganze könnt ihr mit Hülsenfrüchten wie Linsen oder Getreide (z.B. CousCous, Hirse, Haferflocken, Reis) kombinieren und mit Gewürzen verfeinern.

L1060104 784x1024 - Würzige Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit SprossenL1060106 1024x865 - Würzige Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit Sprossen
Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat (für 2 Personen, ergibt ca. 10 Bratlinge)

Für die Bratlinge:
1 Möhre
200g Kürbis
50g rote Linsen
40g Kichererbsen – oder Buchweizenmehl
1 EL Leinsamen
je ½ TL Kurkuma, Curry, Cayennepfeffer, Thymian
Salz, Pfeffer
Maisgrieß

Für den Salat:
50g Rucola
2 Tomaten
¼ Salatgurke
1 EL Zitronensaft
2 EL Lein- oder Olivenöl
1 Handvoll Sprossen
geröstete Körner

// Die Linsen in einem Topf mit kochendem Wasser übergießen und in 10 min gar kochen.
// In der Zwischenzeit die Möhre schälen und raspeln. Den Kürbis waschen oder schälen (Hokkaido kann mit Schale gegessen werden, andere Sorten werden geschält) und ebenfalls raspeln.
// In einer großen Schüssel die Gemüseraspel mit Linsen, Leinsamen, Mehl und Gewürzen gut vermischen. Maisgrieß auf einen Teller streuen, mit den Händen Bratlinge aus der Gemüsemasse formen und diese im Maisgrieß wenden.
// Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ausbacken.
// Während die Bratlinge in der Pfanne sind, den Rucola auf zwei Tellern verteilen. Gurke und Tomate in Scheiben oder Würfel schneiden und darüber verteilen. Öl und Zitronensaft darüber träufeln.
// Wenn die Bratlinge fertig sind, diese über dem Salat anrichten und mit Körnern und Sprossen bestreuen.

Dazu passt ein Gemüse-Dip (auf dem Foto habe ich Kürbis-Ingwer) und körniger Frischkäse. Ihr könnt die Bratlinge auch super als Füllung für selbstgemachte Gemüse-Burger verwenden!

L1060114 1024x684 - Würzige Kürbis-Linsen-Bratlinge auf buntem Salat mit Sprossen

Leave a Reply

Blogverzeichnis - Bloggerei.de