Kokos Granola Crunchy

IMG 6138 1024x787 - Kokos Granola Crunchy
Ich bin ein absoluter Granola Fan! Kaum ein Tag vergeht, ohne dass ich es auf mein Müsli oder meinen Smoothie toppe, es zwischendurch knabbere, oder als Dessert mit Joghurt oder Hafermilch esse.Es passt zu so vielen anderen Leckereien und ist gleichzeitig so gut, dass man es auch einfach so essen muss, um die Vielfalt der Aromen ungestört zu genießen. 😉
Es ist außerdem so gesund und nährstoffreich durch all die wertvollen Zutaten, dass kein gekauftes Crunchy der Welt dabei mithalten kann! Es gibt Energie, macht glücklich und ist soo einfach und schnell gemacht.

Wo ist der Haken? Es gibt keinen! Es ist einfach zu gut, um nicht immer ein schönes Schraubglas davon im Vorrat zu haben.

L1060092 1024x875 - Kokos Granola Crunchy
Außerdem ist es extrem variantenreich. Das ist wohl der größte Vorteil von selbstgemachtem Granola: Du mischst einfach deine Lieblingszutaten zusammen und fertig ist dein persönliches, natürliches und selbstgemachtes Lieblings-Granola.

Der Kreativiät sind kaum Grenzen gesetzt und so kann man je nach Jahreszeit, Lust, Laune und vorhandenen Zutaten immer neue Mischungen kreieren.

Dieses Kokos Granola Crunchy ist eines meiner Favoriten! Die Mischung der Aromen von Kokos, Banane und Zimt schmeckt einfach königlich. Mit Banane zu süßen hat außerdem den riesen Vorteil, dass es natürlich süß schmeckt und man keine anderen Süßungsmittel braucht. Die Vielfalt an Nüssen, Samen und Getreide macht es perfekt.
Ich persönlich liebe Buchweizen und mische es immer in mein Granola. Außerdem ist es eine super Alternative für alle mit Glutenunverträglichkeit.
Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne gehören zu den wertvollsten Nahrungsmitteln überhaupt, denn sie enthalten einen hohen Anteil an vielen wichtigen Vitalstoffen, auf die der Körper angewiesen ist.

IMG 6137 768x1024 - Kokos Granola Crunchy
Kokos Granola Crunchy

1 Banane zerdrückt
3 EL Kokosöl
80 g Haferflocken
30 g EL Buchweizen
je 1 EL Mandeln, Cashews, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne
50 g Kokosraspel (oder Kokoschips)
Zimt

// Die zerdrückte Banane mit dem Kokosöl verrühren.
// In einer Schüssel alle anderen Zutaten vermischen.* Das Bananenpüree darüber geben und alles gut verrühren.
// Auf einem Backblech verteilen und bei 170° ca. 15-20 Minuten backen, dazwischen einmal durchrühren.
// Erst abkühlen lassen und dann in ein luftdichtes Gefäß füllen. Falls es den Weg dorthin überlebt 😉

*Wenn ihr Kokoschips verwendet, könnt ihr diese auch erst nach dem Backen unter das abgekühlte Granola mischen.

Lasst es euch schmecken! 🙂

IMG 6139 768x1024 - Kokos Granola Crunchy

 

1 Comment

  1. Lebkuchen Buchweizen Granola – bowlsandbalance

    2. August 2017 at 11:01

    […] mag es, immer wieder neue Granola-Mischungen zu backen und zu probieren. Mein Rezept für das Kokos Granola Crunchy, das mit Banane gesüßt ist, passt in jede Jahreszeit. Heute stelle ich euch ein winterliches […]

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de