Jeden Tag ein Aufstrich: 4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit

P1016087 e1502221112522 818x1024 - Jeden Tag ein Aufstrich: 4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit
Immer nur Käse und Schinken? Von wegen! Dein Brotbelag kann so bunt und vielseitig sein wie unser Einkaufskorb. Selbstgemachte Dips sind nicht nur leckerer, natürlicher und gesünder als die gekauften, sondern auch um Einiges günstiger.
Damit es damit nie langweilig wird und ihr saisonale Zutaten verarbeiten könnt, habe ich mir für jede Jahreszeit einen leckeren Aufstrich ausgedacht (und ausgiebig probiert!). Der Vorteil von saisonalen Zutaten ist, dass sie unsere Umwelt und das Klima schonen, indem Transportkosten gespart werden und dementsprechend könnt ihr so auch Geld beim Einkauf sparen. Außerdem sind die Zutaten meist frischer und wenn ihr sie zum Beispiel auf einem Bauernmarkt kauft, auch natürlicher gewachsen, da sie nicht den Supermarkt-Normen entsprechen müssen.

Einen tollen Saisonkalender mit Tipps zur Lagerung und Informationen zu Anbaugebieten findet ihr hier.

Zu allen Dips passt frisch gebackenes Brot wie dieses, Gemüse-Sticks oder auch Kräcker. Probiert euren Aufstrich aber auch mal als Pastasoße oder als cremigen Begleiter für Salate und Ofengemüse.


Frühling: Radieschen-Feta-Basilikum

P1016155 300x217 - Jeden Tag ein Aufstrich: 4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit

1 Bund Radieschen
1 Bund Basilikum
100g Feta
1 TL Zitronensaft
Pfeffer

// Die Radieschen waschen und das Grün entfernen, ggf. vierteln wenn euer Mixer nicht so stark ist. Den Feta mit den Händen grob zerbröckeln.
// Alle Zutaten pürieren

 


Sommer: Weiße Bohnen-Rucola

P1016076 267x300 - Jeden Tag ein Aufstrich: 4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit

1 Dose weiße Bohnen
1 Handvoll Rucola
4 getrocknete Tomaten in Öl
1 TL Balsamico
Salz, Pfeffer

// Die Bohnen über einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Den Rucola waschen und abtropfen lassen.
// Die getrocknete Tomaten ggf. klein schneiden wenn euer Mixer nicht so stark ist.
// Alle Zutaten pürieren.

 


Herbst: Cashew-Kardamom-Karotte

P1016088 300x241 - Jeden Tag ein Aufstrich: 4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit3 Möhren
½ TL Kardamom
1 TL Kokosöl
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 TL Cashewmus

// Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Kardamom ggf. mörsern wenn ihr kein Pulver verwendet.
// Das Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Möhren und den Kardamom dazugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Dann mit wenig Wasser ablöschen, sodass der Topfboden gerade bedeckt ist und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten köcheln lassen. Aufpassen, dass immer ein wenig Wasser im Topf bleibt, damit nichts anbrennt.
// Etwas abkühlen lassen und dann mit den restlichen Zutaten pürieren.

 

 


Winter: Kürbiskern-Linsen

L1060100 286x300 - Jeden Tag ein Aufstrich: 4 abwechslungsreiche Dips für jede Jahreszeit

100g rote/gelbe Linsen
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
20g Kürbiskerne
1 EL Tomatenmark
1 TL Curry
Salz, Pfeffer

// Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, Tomatenmark,  Knoblauch und Schalotte dazugeben und kurz anschwitzen.
// Die Linsen, Kürbiskerne und ca. 200ml Wasser zugeben und gar kochen. Dann erst die Gewürze unterrühren.
// Etwas abkühlen lassen und dann alle Zutaten pürieren.


 

Leave a Reply

Blogverzeichnis - Bloggerei.de