Veganer Zitronen Kokos Kuchen

L1000511 1024x683 - Veganer Zitronen Kokos Kuchen
Dieser vegane Zitronen Kokos Kuchen hat für mich alles, was ein alltagstauglicher Kuchen haben muss: Er ist saftig, aromatisch und besonders. Er ist extrem einfach zu machen und unfassbar lecker.

Spontan vegan backen am Sonntag

Diese Geschichte fällt mitten aus dem Leben auf deinen Teller. Sie handelt von Spontanität, der Kunst des Improvisieren und der Fähigkeit, zu vertrauen und die Dinge nicht so genau zu nehmen.
Gerade als ich diesen Text schreibe, komme ich von einem intensiven Wochenende in Berlin und einer 22h Yoga-Philosophie-Weiterbildung zurück.
Der tantrische Text, den wir dort studiert haben, sagt, dass alle Kraft, alles Wissen und alles Potenzial schon in uns sind. Wir müssen uns dessen nur bewusst werden.
L1000509 683x1024 - Veganer Zitronen Kokos Kuchen

Improvisation als Quelle der Inspiration

Unser Lehrer Andrea Boni erzählte uns eine Geschichte, wie er beim Unterrichten einer Gruppe plötzlich ein Blackout hatte und sich an nichts erinnern konnte. Im Geist bat er die Kräfte des Universums um Hilfe. Er begann zu reden, ohne zu wissen, was er dort sagte und am Ende kamen die Studierenden zu ihm, um sich für seine Lehre zu bedanken. Sie waren tief inspiriert von der Erkenntnis, die aus seinen Worten zu ihnen gesprochen hatte.
Was will ich damit sagen? Manchmal braucht es äußere Umstände, die uns dazu bringen, unser eigenes Tun weniger wichtig zu nehmen und die Kraft der Inspiration durch uns fließen zu lassen.

L1000515 683x1024 - Veganer Zitronen Kokos Kuchen
Und was hat das mit dem Kuchenbacken zu tun?

Als ich mit dem Backen angefangen habe, hätte ich mir niemals zugetraut, einen Kuchen zu improvisieren. Ich dachte, es käme ganz genau auf die Menge und Zusammensetzung der einzelnen Zutaten an. Und manchmal ist das sicher auch so.
Aber mit der Zeit habe ich gelernt zu Improvisieren. Ich bin immer kreativer und experimentierfreudiger geworden und habe somit eine Art Bauchgefühl entwickelt, was funktioniert und was nicht.

L1000506 1024x683 - Veganer Zitronen Kokos Kuchen
Wie das Rezept entstand…

Es war mein vorletzter Tag in Jena, ich stand kurz davor, nach Hamburg umzuziehen und wollte zum Abschied noch einen Kuchen backen. Es war Sonntag, ich hatte weder dafür eingekauft, geschweige denn mir Gedanken gemacht, was ich backen könnte.
Dieses Rezept ist also das Ergebnis von Zeitmangel, Bauchgefühl und Improvisation zusammen.
Und herausgekommen ist: mein neues lieblings Kuchenrezept!
Super schnell und einfach zu machen, aromatisch, saftig, vegan – und ich wurde schon so oft nach dem Rezept gefragt, dass ich es jetzt endlich mit euch teile.
L1000515 683x1024 - Veganer Zitronen Kokos Kuchen
Und wenn ihr auch nur halbwegs so ein Zitronen-Junkie wie ich seid, dann dürftet ihr sogar an einem Sonntag – spontan und unvorbereitet – diesen Kuchen backen können, denn die Zutaten sind so einfach, dass wir sie eigentlich immer da haben.
Und wenn nicht.. ihr wisst ja: einfach IMPROVISIEREN! 🙂
L1000505 1024x683 - Veganer Zitronen Kokos Kuchen

Veganer Zitronen Kokos Kuchen

250 g Dinkelmehl 630
40 g Vanille-Proteinpulver (alternativ 30 g Mehl und 10 g Vanillezucker)
70 g Vollrohrzucker
80 g Kokosraspel
1 Bio-Zitrone (Abrieb)
1 Dose Kokosmilch (oder selbstgemachte Kokosmilch)
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 EL Apfelessig

// Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Dann die anderen Zutaten dazugeben und kurz verrühren. In eine Kastenform füllen.
// Im Ofen bei 160 Grad Umluft für ca. 30 Minuten backen.

Einfacher geht’s kaum oder? 🙂

Hast du noch Fragen zum Rezept oder möchtest du mich einfach wissen lassen, wie gut es dir geschmeckt hat? Dann freue ich mich sehr über einen Kommentar von dir!

Alles Liebe,
Johanna

4 Comments

  1. Christine Hector

    26. Mai 2022 at 18:45

    Wunderbar! Ich liebe diesen Kuchen auch schon 😍
    Und ich bin sehr dankbar, dass ich von dir das Improvisieren beim Kochen und Backen gelernt habe. Es ist so viel leichter und oft schmeckt es sogar noch besser 😘

    1. Johanna Hector

      4. Juni 2022 at 20:20

      Vielen Dank, das ist so schön zu wissen! 🥰
      Ich finde es toll, wie viel wir voneinander lernen, nicht nur beim Kochen und Backen. ♥️

  2. Jesse-Gabriel

    26. Mai 2022 at 23:34

    Klitsche Kuchen, ich bin raus.
    Ich weiß nicht, diese halb rohen und nicht durchgebackenen Kuchen sind nichts für mich.
    Wer das mag, für den ist dein Rezept ein Traum.
    Grüße

    1. Johanna Hector

      4. Juni 2022 at 20:19

      Hey Jesse,
      es tut mir Leid, dass der Kuchen nicht so geworden ist, wie du es dir vorgestellt hattest. Wenn er innen noch zu matschig ist, würde ich ihn einfach nochmal für 5-10 min drin lassen. Jeder Ofen ist anders und so ist das mit den Zeitangaben immer etwas schwierig. Bei mir ist der Kuchen jedenfalls alles andere als halb roh und auch nicht matschig.
      Liebe Grüße, Johanna

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Keinen neuen Beitrag mehr verpassen!

Melde dich jetzt an und erhalte alle 1-2 Monate Tipps für deinen gesunden Alltag, meine neuesten Beiträge, Workshop- und Retreat-Termine.