Kurkuma

L1050618 300x280 - Kurkuma
Kurkuma

Kurkuma kennen wir als das exotische Gewürz mit der intensiven gelben Farbe. Meist verwenden wir es in gemahlener Form, in einigen Biomärkten bekommt man die Wurzel aber mittlerweile auch frisch.

Die enthaltenen Curcuminoide sind sehr gut für die Verdauung und helfen dem Magen, besonders fettreiche, schwere Mahlzeiten zu bewältigen. Sie sind außerdem  immunstimulierend, entzündungshemmend, antioxidativ und cholesterinsenkend. Kurkuma enthält auch ätherische Öle, die beruhigend und krampflösend wirken, sodass Blähbauch und Unwohlsein verschwinden. Seine Heilwirkung wird besonders in der ayurvedischen Küche seit langer Zeit geschätzt.
Zudem steckt in Kurkuma eine unglaubliche Dichte an Nährstoffen wie Vitamin C, pflanzliches Eiweiß, Kalzium und Eisen.

Aus der Wurzel kann (wie aus Ingwer) Tee gekocht werden, fein gerieben eignet es sie sich auch zum Kochen. Das Pulver lässt sich gut in Currys, Suppen, Salatsoßen und vielem mehr verwenden.

 

Rezepte mit Kurkuma

L1050853 LR 35 150x150 - Kurkuma

Coconut Golden Milk: meine Libelingsvariante der Kurkuma Latte

Golden Milk ist wärmend, cremig, ein bisschen spicy und durchaus ein kleiner Snack. Ihrer gelb leuchtenden Farbe hat sie ihren schönen Namen zu verdanken, der zugleich ein guter Hinweis auf ihre inneren Werte ist. Ich trinke sie am liebsten an kuscheligen Winternachmittagen oder vor dem Schlafengehen.


 

L1050853 LR 8 1 150x150 - KurkumaLinsen-Curry-Suppe mit Möhren, Kokosmilch und Schwarzkümmel

Diese aromatische Suppe ist super schnell gemacht, schmeckt köstlich und macht angenehm satt. Möhren geben ihr eine fruchtige Frische, die Kokosmilch macht sie cremig und Schwarzkümmel und Gewürze hauchen ihr Exotik ein.

 


L1060064 150x150 - KurkumaIngwer-Zitronen-Tee mit Kurkuma

Diese Kombination ist einfach unschlagbar. Fruchtig, leicht scharf, erfrischend – im Sommer wie im Winter. Außerdem wahnsinnig gesund und gut für’s Immunsystem.

 

 


 

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de